Seite 8 von 30

Elektrotechnik und Elektronik

Grundwissen - Aufgaben - Bauelemente

       Elektrotechnik für Studierende: Band 2 — Gleichstrom

Elektrotechnik für Studierende: Band 2 - Gleichstrom

Einfacher und erweiterter Gleichstromkreis
Gleichstrommesstechnik
Analysemethoden für Gleichstromnetzwerke
Ausgleichsvorgänge in Gleichstromkreisen
Nichtlineare Gleichstromkreise

Dieses Lehrbuch ist für alle Studiengänge gedacht, in denen Lehrveranstaltungen über Elektrotechnik stattfinden. Es bietet eine Einführung in das Gebiet der Gleichstromtechnik, mit dem häufig Vorlesungen über Elektrotechnik beginnen.

Vorausgesetzt werden mathematische Grundkenntnisse, die etwa dem Abitur entsprechen.
Zu Beginn erfolgen für das Verständnis von Stromkreisen notwendige Definitionen und Erklärungen von Fachbe-griffen und physikalischen Größen. Der einfache Gleich-stromkreis wird mit seinen grafischen Darstellungen, den verwendeten Bauelementen und ihren Eigenschaften, den Möglichkeiten ihrer Anordnung in der Schaltung sowie mit allen Betriebsfällen erläutert. Die darauffol-
gende Einführung grundlegender Gesetze und Methoden ermöglicht es, auch Gleichstromkreise mit mehr Bauteilen zu berechnen.

Die Anwendung formalisierter Analysemethoden für Gleichstromnetzwerke (z. B. Maschen-, Knotenanalyse) erlaubt schließlich auch die Berechnung großer Schaltungen. Die Behandlung von Ausgleichsvorgängen in Netzwerken mit Kondensatoren und Spulen sowie grafische Lösungsmethoden für nichtlineare Gleichstromkreise ergänzen den Themenkreis.

Zusammenfassungen am Ende der Kapitel heben das Wesentliche hervor, viele Abbildungen erleichtern das Verständnis des Stoffes. Vor allem aber ermöglichen zahlreiche Beispiele, die meisten in Form von Übungsaufgaben mit ausführlichen Lösungen, das Wissen durch eigene Berechnungen zu vertiefen und zu festigen. Somit kann das Werk auch eine Hilfe sein, um sich auf eine Prüfung vorzubereiten. Dieses Werk kann an Akademien, Fachhochschulen und Universitäten eingesetzt werden, um die begrifflichen, mathematischen und physikalischen Grundlagen der Elektrotechnik zu vermitteln. Es ist als Leitfaden von Lehrveranstaltungen oder als begleitende Lektüre zu Vorlesungen ebenso geeignet wie zum Selbststudium. Auch Ingenieuren in der Berufspraxis kann es zur Wiederholung oder Vertiefung des Wissens dienen.

250 Seiten, 160 Abbildungen
70 Beispiele