Seite 18 von 30

Elektrotechnik und Elektronik

Grundwissen - Aufgaben - Bauelemente

                Passive elektronische Bauelemente

Passive elektronische Bauelemente
Dieses Buch richtet sich an alle, die
• sich in Ausbildung oder Beruf mit passiven elekt-
   ronischen Bauelementen beschäftigen
• ein gründliches und umfassendes Wissen über    Herstellung, Aufbau, Eigenschaften, Funk-
   tionsweise
und Einsatzmöglichkeiten dieser Bau-
   elemente benötigen
• Angaben über ihre Auswahl, Dimensionierung und    Anwendung suchen

Das Werk beinhaltet aktuelles Anwendungswissen und kann in der Lehre, als praxisgerechtes Handbuch, zum Selbststudium sowie als umfangreiches Nachschlage-
werk verwendet werden.


Passive elektronische Bauelemente werden in sehr großen Stückzahlen verwendet, ohne sie sind moderne elektronische Geräte nicht realisierbar. Bei ihrem Einsatz gilt es eine Vielzahl technischer Daten und Parameter zu beachten. Dieses Buch ermöglicht ein detailliertes Verständnis passiver elektronischer Bauelemente und stellt anwendungsorientierte Kenngrößen und Berechnungsgrundlagen für ihren Einsatz zur Verfügung.

Die theoretischen und physikalischen Grundlagen der behandelten Bauelemente werden erläutert und bilden die Basis für Aufbauformen und angewandte Herstellungsverfahren. Die Eigenschaften von Bauelementen werden durch die angegebenen spezifischen Daten, Kenngrößen und Charakteristiken verständlich. Anhand von Einsatzbeispielen wird der Anwendungszweck der Bauelemente verdeutlicht. Berechnungsgrundlagen zu Anwendungen werden kompakt, nachvollziehbar und in der Praxis leicht verwendbar dargestellt.

Die Auswahl und Dimensionierung von Bauelementen wird durch praktische Anleitungen, tabellarische Übersichten und Berechnungsbeispiele erleichtert. Zahlreiche Abbildungen vermitteln eine Vorstellung von Aufbau und Aussehen der Bauelemente. Auch hochfrequenztechnische Eigenschaften und Besonderheiten werden behandelt, die Bauelemente werden somit in allen technischen Aspekten von der Herstellung bis zur Anwendung betrachtet.

480 Seiten, 344 Abbildungen
74 Tabellen